Ryder Cup 2014 - Gleneagles
Mission Impossible in 3 Teilen

Ein Bericht von Claus Mandalka

Mission Impossible – Teil 1 - Die Tickets

Wie immer ist der Ticketkauf schon eine Herausforderung. Bereits im Frühjahr 2013 konnte man sich im Internet auf der Seite vom Ryder Cup registrieren. Foto hochladen. Alle Daten inklusive der eigenen Unterhosengröße preisgeben und auf das Losglück im September hoffen. Ging dieses Mal aber voll in die Hose. Absage auf ganzer Linie. Wer Tickets möchte kann jetzt nur noch welche bekommen wenn er welche im Packet zusammen mit Hotel kauft. Dann sind aber 3000 Euro fällig, weil die Hotels gleich mal den 8-fachen Preis nehmen. Fuc@...

Doch dann im März 2014 gibt es plötzlich eine Mail von RyderCup.com, dass 3000 zusätzliche Tickets zu haben sind. Dieses Mal aber ohne Verlosung. Am Mittwoch den 26.März kann man ab 16:00 deutscher Zeit nach dem Motto „First Come, First Serve“ Tickets kaufen, wenn man sich vorher bereits registriert und eine gültige Bewerbungs-ID hat. Um unsere Chancen zu steigern haben Flo und ich uns zu einer Telefonkonferenz verabredet, 6 PCs gleichzeitig online gestellt, die Internetseite zum Ticketkauf 6 mal gestartet. Wer zuerst durch kommt, der bestellt.

2014 Ryder Cup 1 Vorbereitung 00040Der Versuchsaufbau - Mission Impossible 1 - Ticketkauf für Fortgeschrittene

Pünktlich um 16:00 wird auf „Internetseite aktualisieren“ gedrückt. Doch wie zu erwarten gibt es auf allen PCs sofort die Meldung „Server überlastet, bitte warten sie“. Dank meiner EDV-Kenntnisse habe ich auf einem der PCs eine spezielle Software installiert, mit dem man über einen PROXY in London ins Internet geht. In der Hoffnung das dieser PC eventuell einen Vorsprung hat, da der Ticket-Server schließlich auch in England ist. Und tatsächlich mit diesem PC komme ich durch. Schnell gebe ich Packis, Flos und meine Bewerbungs-ID ein und bestelle für alle die Tickets. ENTER, warten, hoffen ….. und da ist sie die Bestätigung „Sie haben erfolgreich 3 Tickets für die Einspielrunde am Donnerstag und für das Finale am Sonntag gekauft.“ JACKPOT!!!

Monate später stellt sich jedoch heraus, dass der ganze Aufwand gar nicht nötig gewesen wäre. Dank der Absage von Tiger Woods und eines verschnupften Dustin Johnson haben die Amis wenig Hoffnung auf einen Sieg und viele Fans nehmen ihre Tickets nicht ab. Diese Tickets kann man sogar 4 Wochen vor dem Event noch kaufen. Nur mit Flügen und Hotels wird es jetzt schwierig. Egal, Partystimmung bei den Schimankes und mir.

Mission Impossible – Teil 2 – Der Chef

Jetzt beginnt die Planung des Trips. Flug, B&B und Mietwagen sind schnell gebucht. Jetzt heißt es nur noch große Vorfreude. In der Zwischenzeit haben wir sogar noch Zuwachs bekommen. Carsten Wilkesmann, kein Vorgrünputter aber ebenfalls Mitglied im HGC, fährt auch nach Schottland. Er hat sogar Tickets für Di, Mi, Do, Sa und So. Wenn schon denn schon, der Streber. Mit ihm wollen wir uns beim Ryder Cup treffen.

Zu diesem Zeitpunkt fehlt nur noch ein Vorgrünputter in der Planung. Martin Kaymer, unser Ehrenmitglied ist weit entfernt von einer Qualifikation für den RC. Doch plötzlich findet er seinen Schwung in der unteren Schublade und gewinnt direkt zwei große Turniere in Folge und hat die RC-Qualli sicher. Der Gewinn der Players Championship war schon ein Hammer. Aber der Kantersieg bei den US Open machte uns richtig stolz. Das Beste daran war die Art und Weise wie er das macht. Er puttet aus allen Lagen vom Vorgrün tot ans oder ins Loch, dort wo die anderen Profis erfolglos über die Schildkrötenpanzergrüns hinweg chippten. Damit hat er den Vorgrünputt quasi geadelt. Als Konsequenz daraus waren wir Vorgrünputter uns einig, dass wir den „Chef des Jahres“ 2014 vorzeitig an Martin Kaymer vergeben. Anmerkung der Red. „Chef des Jahres“ ist ein Sonderpreis den die Vorgrünputter jährlich an den Vorgrünputter vergeben, der sich mit besonderen Leistungen in der Saison hervortut.

Und da beginnt die Mission Impossible. Erstens ist der „Chef“ zu groß und zu schwer um ihn mit durch die Sicherheitskontrollen beim RC zu bekommen. Die Lösung ist eine Kopie in flach aber in Originalgröße aus Plastik.

Claus bastelt die Kopie vom Chef


Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie an Martin rankommen und das beim RC. Da sind ja nur schlappe 50.000 andere bekloppte Fans. Auffallen ist die Antwort. Die üblichen Fussball-Fan-Artikel? Perücken in Schwarz-Rot-Gold, nicht originell genug. Packis Internetrecherche bringt die Lösung. Er hat echt geile Jacketts in Deutschlandfarben gefunden. Dazu ein paar weiße Trilbyhüte, wie Frank Sinatra sie immer trug. Passenden Krawatten und schwarze Hosen und Hemden. Fertig.

Mittwoch – Anreise nach Edinburgh

Früh morgens geht’s für Packi, Flo und mich mit dem Auto ab Hamburg. Carsten, der ja schon ein paar Tage früher mit dem eigenen Auto angereist ist, ist schon beim RC. Er hält uns den ganzen Tag, über unsere extra eingerichtete Ryder-Cup-Whats-App-Gruppe, mit interessanten News und Fotos auf dem Laufenden. Ist schon cool so ein privater Reporter direkt vor Ort.

In Hamburg angekommen parkt der sparsame RC-Fan das Auto zwei S-Bahn-Stationen vor dem Flughafen und fährt für 2 Euro zum Terminal. Macht für 3 Personen 12 Euro hin- und zurück. Parkplatz am Flughafen wären 62 Euro gewesen. Packi und ich tragen jetzt schon unser Germany-Outfit. Flo ist es zu peinlich. Als Packi und ich unsere Golfschläger beim Sperrgepäck aufgeben fragt uns der lethargische Mitarbeiter des Monats doch tatsächlich ob wir zusammen gehören. „Ne, wir haben uns hier erst getroffen und haben aber zufällig denselben Herrenausstatter.“

Nach zwei Stunden Flug landen wir in Edinburgh. Haben natürlich wieder viel Spass mit unserem Auto und dem Lenkrad auf der falschen Seite. Und trotz der vielen Geisterfahrer schaffen wir es wohlbehalten zu unserem B&B. Unsere Hosts Mike und Caroline sind sehr tolle Gastgeber und unser Dreierzimmer ist ein Traum in Blau.

Abends gehen wir noch auf einen Snack und ein paar Bierchen in ein Pub. Das Essen ist für Großbritannien ok und nach schottischem Bier sieht man dann so aus.


Vorher

 

Nachher

Donnerstag – Practice Day

Der Wecker geht um 6:00. Schnelles Frühstück und ab zum Park&Ride-Parkplatz. Um 7:30 kommen wir an dem bereits stark gefüllten Parkplatz an. Wir steigen aus dem Auto aus und werfen unser Germany-Outfits über. Und da passiert etwas womit wir nicht gerechnet haben. Sofort werden wir von den ersten RC-Fans angesprochen ob wir ein Foto mit Ihnen machen können. Nach dem wir das Foto gemacht haben gibt Flo zu, dass unser Outfits vielleicht doch nicht so peinlich ist. Während wir uns auf den Weg zum Security Check machen werden gleich von den nächsten Fans um ein Foto gebeten. Wenn das so weiter geht wird das eng mit unserer Verabredung um 9:00 mit Carsten.

Nach dem Security Check und einer 45-minütigen Busfahrt kommen wir endlich in Gleneagles an. Auf dem Weg von Eingang bis zur Drivingrange, wo wir uns mit Carsten treffen, machen wir weitere gefühlte 100 Fotos. Als Carsten unser Quartett der „German Gentleman“ komplettiert wird der Fotoeffekt noch „schlimmer“. OK, wir geben es zu, ein wenig stolz sind wir schon und wir genießen es. Doch wir sind nicht zum Fotos machen hier. Es gilt Mission Impossible 2 abzuschließen. Also starten wir den ersten Versuch an Martin ranzukommen auf der Drivingrange. Aber leider keine Chance. Wir kommen nicht mal in die Nähe von Martin. Können aber jede Menge Autogramme von den anderen Eurofightern einsammeln. In der Zwischenzeit stellt uns Carsten den guten Dirk vor. Eine nette Type aus den Süden Deutschlands, den Carsten in seinem Hostel kennengelernt hat. Dirk schließt sich uns an und wir machen uns auf den Weg.

Die europäischen Spieler starten ihre Proberunde und wir beschließen ein paar Bahnen weiter vorn auf Martin zu warten. Jetzt kommen uns die Erfahrungen von Carsten zu gute. Er kennt eine Abkürzung, die auf den offiziellen Plänen gar nicht eingezeichnet ist. Wir plazieren uns am Durchgang zwischen dem Grün der 3 und dem Abschlag der 4-ten Bahn. Hier müssen die Spieler lang und noch ist hier kein Mensch. Dirk bietet sich als Kameramann an um das Geschehen zu dokumentieren und wir nehmen dankbar an. Langsam füllt sich der Bereich mit Fans und Reportern. Wir plazieren Dirk auf der anderen Seite des Durchgangs ohne zu wissen was dann passiert. Kurz bevor Martins Gruppe den Durchgang erreicht entdecken uns ein paar Reporter, und die denken sich: „Die Jungs mit den Deutschland-Jacketts und Martin, dass wäre wohl ein schönes Motiv“. Wir müssen gar nichts machen, die Reporter schieben Martin direkt zu uns und bitten ihn um ein Foto. „Martin, please look here, smile…Martin, Martin …“. In diesem Geschiebe haben wir keine Chance Martin den „Chef“ ordnungsgemäß zu übergeben. Claus hält zwar den „Chef“ irgendwie ins Bild, aber für Erklärungen ist in der Hektik keine Zeit. Und die Reporter haben jetzt zwar jede Menge Fotos von Martin und uns, doch wir selbst nicht. Dirk kann im Gedränge keine brauchbaren Fotos machen. Und schwupps, schon muss der Martin weiter, weg ist er. Einer von den Reportern kommt im Anschluss noch zu uns und nimmt unsere Namen auf.

Hier eines der Fotos: und obwohl wir unsere Namen selbst auf seinen Block geschrieben haben heißt Florian plötzlich Zorian ;-)

Wir sind zwar glücklich, dass die Weltpresse ein Foto mit Martin und den Vorgrünputtern hat, aber irgendwie auch enttäuscht, dass wir den Preis nicht sauber überreichen konnten. Also starten wir einen neuen Versuch am Abschlag der Bahn 7.

Inzwischen ist es echt voll und Dirk haben wir irgendwie verloren. Wir vier stehen direkt an der Absperrung vor dem siebten Abschlag und warten auf Martin. Was dann passiert übersteigt unsere kühnsten Vorstellungen. Martin kommt den Hügel zum Abschlag hoch und sieht uns, plötzlich dreht er sich um und sucht seinen Caddy Craig Connelly. Der ist schon an uns vorbei. Martin ruft Ihn zurück und kramt in seinem Bag nach seinem Handy. Dann kommt er zu uns, drückt Craig sein Handy in die Hand und bittet ihn ein Foto von uns und Martin zu machen. Jetzt haben wir Zeit Martin zu erklären, dass wir von den Vorgrünputtern sind und ihn zum „Chef des Jahres 2014“ gewählt haben und dass diese „Chef-Koch-Figur“ der Sonderpreis ist. Stolz oder leicht amüsiert, man weiß es nicht, nimmt er den Preis entgegen und posiert für die Kameras. Craig bekommt neben Martins auch unsere Handys in die Hand gedrückt und schießt brav jede Menge Fotos. Wir freuen uns ein Loch in den Bauch und bedanken uns herzlich bei Martin für die Aktion.

Mission Impossible 2 completed: Den "Chef" ordnungsgemäß an Martin übergeben

Jetzt wollen wir uns noch ein wenig Golf ansehen. Aber das geht in die Hose, direkt nach Bahn 7 haben die Eurofighter ihre Proberunde eingestellt um sich für die Eröffnungszeremonie zu stylen. Es ist noch reichlich Zeit bis zur Zeremonie, also machen wir uns erst mal auf den Weg zum Merchandice. Shop till you drop ist das Motto. Alles was das Herz eines Ryder Cup Fans erfreut wird für „kleines“ Geld eingekauft. Nachdem die erste Kreditkarte geplatzt ist gehen wir zur Eröffnungszeremonie.

Auf dem Weg dorthin werden wir von einem Fernsehteam des amerikanischen Golf Channel aufgehalten. Ob wir mal schnell ein paar Fragen beantworten können. Na sicher. Brav beantworten wir alle Fragen. Am Ende will der Reporter noch wissen, ob wir denn auch einen der europäischen Ryder-Cup-Song drauf haben. Na sicher, auch das. Wir singen in die laufende Kamera unsere Version des Kaymer-Songs zur Winterwonderland-Melodie. „There’s only ooooone Martin Kaymer, he’s the kiiiiing of Medina, he made the Putt and he won the Cup, walking in the Kaymer-Wonderland“. Das Mikrofon hat’s ausgehalten und die Linse ist nicht geplatzt. Aber ob es jemals auf Sendung geht wissen wir nicht. Der Reporter bedankt sich für die spontane Einlage und wir ziehen weiter.

Jetzt müssen wir uns aber sputen, schließlich wollen wir noch einen guten Platz möglichst dicht an der Bühne. Den bekommen wir auch, gerade noch rechtzeitig bevor es sich hier schlagartig füllt. Die Show ist echt super. Livemusik einer schottischen-Dudelsack-Rock-Band, echt cool. Amy McDonald hat einen Auftritt und der Premier von Schottland, der wie gewohnt ausgebuht wird, gibt auch was zum Besten. Schließlich werden unter großem Jubel die beiden Teams auf der Bühne begrüßt. Es folgen die üblichen Reden der Kapitäne. Bester Ryder Cup ever usw. usw. Noch schnell die Hymne der USA und Freude schöner Götterfunken für die Eurofighter und schon ist der Ryder Cup offiziell eröffnet.

Nachdem sich die VIPs aus dem VIP-Bereich verzogen haben, schleichen wir uns unauffällig in diesen Bereich und machen ein paar Fotos von den Bandmitgliedern in Trachtkleidung unf ein paar hübschen Amerikanerinnen. Und da kommt auch schon das nächste Fernsehteam auf uns zu. Dieses Mal sind es die Chinesen. Man bringt uns schnell einen Satz auf chinesich bei, den wir zusammen mit den Ami-Mädels in die Kamera rufen. Heißt wohl soviel wie „Willkommen beim Ryder Cup“. Dann posen wir noch mit unseren Flaggen für die Kameras und beantworten brav alle Fragen.

Die Vorgrünputter entern den VIP-Bereich und begeben sich auf die große Bühne.
Das rechts ist übrigens unser Starfotograf Dirk.

Anschließend gehen wir zurück zur Zeltstadt, denn dort gibt es auch ein schönes Festzelt. Hier sind sie alle versammelt die, die Hardcore Fans. Eine super Band spielt klasse Musik und heizt den Laden echt gut ein. Jetzt erst mal ein Bier. Das gestaltet sich aber nicht so einfach. Die Bude ist echt voll und jeder der uns sieht will ein Foto mit den „Crazy Germans“. Ein Schicksal das nicht nur uns ereilt. Auch jeder Menge andere Fans haben echt originelle Kostüme an. Jeder fotografiert hier jeden und man kommt super leicht mit den anderen Fans ins Gespräch. Egal ob Euro oder Ami. Die Stimmung ist unglaublich freundschaftlich.

Gruppenfoto mit amerikanischen Fans: „In the end it’s all about friendship“.

Endlich an der Bar angekommen treffen wir die ultimativen europäischen Ryder Cup Fans aus England. Die Jungs nennen sich „The Guardians of the Ryder Cup“ und sind uns schon aus dem Internet bekannt. Sie haben für jeden der Eurofighter einen Popsong speziell auf den Spieler umgedichtet und haben mit ihrer Performance auf Tee 1 schon eine gewisse Berühmtheit erreicht. Auch die Guardians haben selbstverständlich ein cooles blau-gelbes mit Sternen besetztes Europa-Outfit an. Schnell kommen wir ins Gespräch und die Jungs lassen sich nicht lange bitten und singen nur für uns ihren Kaymer-Song. Das Original ist der Song von Boy George „ Karma Chameleon“ und lautet jetzt halt Kaymer-Chameleon. Wir singen für sie unseren King-Of-Medina-Kaymer-Song und trinken zusammen 3 bis 15 Bier …. hicks.

Ein Ständchen und Bierchen mit den "Guardians of the Ryder Cup"

Irgendwann geht auch dieser schöne Donnerstagabend zu Ende und wir machen uns auf den Heimweg zu unserem B&B. Auf dem Weg dorthin surft Packi schon mal im Internet und sucht die neuesten Nachrichten zum Ryder Cup. Als er die Seite von Golf.de öffnet traut er seinen Augen nicht. Dort ist direkt auf der Startseite das Bild von Martin und uns, welches Craig mit Martins Handy gemacht hat. Martin hat es anscheinend sofort bei Twitter gepostet und Golf.de titelt: „Ein paar deutsche Fans sind auch schon da.“ Viel interessanter aber ist die Frage die Martin unter den Post geschrieben hat. „Where can we get those jackets? :)“.

Martin twittert das Foto und fragt sich wo man solche Jacketts bekommt

Wir fassen es so auf, dass Martin wohl gerne eines hätte. Packi ruft sofort den Hersteller an und fragt ob er uns ein weiteres Jackett senden kann. Der hat das Bild auch schon im Internet gesehen und denkt sich das wäre doch eine gute Werbung für seinen Laden. Also tütet er sofort ein Jackett kostenlos für uns, ein und sendet es per Express zu unserem B&B. Auch die Portokosten im 2-stelligen Millionenbereich werden übernommen. Dafür soll es aber auch am Samstag bei uns ankommen. Dann können wir es Martin am Sonntag überreichen. So der Plan.

Freitag - St. Andrews

Für den Freitag ist erst mal Golf-Geschichte geplant. Wenn man schon mal in Schottland ist, darf natürlich St. Andrews nicht fehlen. Als wir dort ankommen ist schon alles für die Alfred Dunhill Championchip aufgebaut, die in Kürze hier stattfindet. Das Turnier mit dem sich Martin 2010 die Ehrenmitgliedschaft bei den Vorgrünputtern erworben hat. Wir ziehen uns die Deutschland-Jacketts an und spazieren erst mal zum Road Hole - Loch Nr. 17. Hier markieren wir den Punkt von dem Martin den Monstervorgrünputt gelocht hat und machen ein schönes Foto. Natürlich noch hunderte weitere Fotos von der berühmten Brücke, dem Clubhaus und jedem Grashalm. Ist schon geil hier irgendwie.

Genau von hier hat Martin den 15-Meter-Vorgrünputt gelocht

Das Bild mit der Swilken Bridge darf natürlich nicht fehlen

Als wir so um das Clubhaus schleichen werden wir von ein paar Deutschen angesprochen: „Seit Ihr nicht die Typen aus dem Internet? Können wir ein Foto mit Euch machen?“ So fühlt sich also ein Promi, unseren 5 Minuten Ruhm. In der Zwischenzeit erreicht uns eine Mail mit den Trackingdaten für unser Paket mit dem Jackett. Gespannt verfolgen wir den Weg: 8:30 München aufgegeben, 10:00 im Flieger nach Brüssel …

Jetzt noch kurz in den Pro-Shop neben dem 18.-Grün und ein Andenken kaufen bevor wir uns sportlich betätigen. Leider nicht auf der heiligen Wiese von St. Andres, aber immerhin auch auf einem sehr schönen Linkskurs in der Nähe. Elie heißt die Wiese. Noch nie im Leben bei so einem Sturm gespielt. Ist schon lustig, dass man auf die Nachbarbahn zielen muss wenn man die eigene treffen will. Die Scores sind scheiße, aber Spass macht es trotzdem. Und die Aussicht entschädigt für alles.

2014 Ryder Cup 5 Friday 04000Geile Wiese...

...und was für ein Panorama

Nach der Runde noch schnell in einen Pub und Ryder Cup im TV gucken. Lecker Bierchen und ein Burger. So lässt es sich aushalten. Spielstand nach Tag 1 Europa 5 : USA 3. Inzwischen ist es 19:00 Uhr. Was macht eigentlich unser Paket? 12:00 Ankunft Flughafen Brüssel, 14:00 Brüssel, 16:00 Brüssel, irgendwie geht es nicht weiter.

Als wir wieder in unserem B&B sind hat Packi mal wieder eine tolle Idee. Er schreibt eine Mail an Sky und fragt mal ganz unverbindlich ob die eventuell Interesse daran haben eine kleine Story zu bringen über Martin und das Deutschland-Jackett. Flo und ich lachen uns kaputt, das interessiert die doch einen Sch&%§. Der hat aber auch immer Ideen wenn es spät ist.

Samstag – Sight seeing - Edinburgh

Paketstatus: Sa.08:00 immer noch Brüssel!!! Ob das was wird? Egal, für Packi, Flo und mich ist heute erst mal Kultur angesagt. Carsten der Glückliche hat auch für heute RC-Tickets und versorgt uns wieder den ganzen Tag mit Infos und Fotos über Whatsapp.

Wir drei gehen zu Fuss nach Edinburgh Down Town und sehen uns die Stadt an. Echt nett hier. Tolle alte Gebäude, Schlösser und Kirchen. Und das Beste es gibt ein Public Viewing für den Ryder Cup. Das ist halt der Unterschied zu Deutschland. Die Schotten haben hier ein tolles Ryder Cup Village aufgebaut, mit jeder Menge Aktionen zum Thema Golf. Und eine riesen Leinwand mit gemütlichen Strandstühlen davor.

Public Viewing in Edinburgh - Ryder Cup Village

Während wir da so sitzen und ein wenig Golf schauen, bekommt Packi eine Mail, von Sky. „Hallo Patrick, gern würden wir berichten, hier die Mailadresse und Handynummer von Christopher Lymberopoulos unserem Reporter vor Ort. Sie können sich gern vorab bei ihm melden. Christopher wir sich aber spätestens um 16:00 bei Ihnen melden.“ Das gibt’s doch gar nicht. Packi kommt aus dem Grinsen nicht mehr raus und Flo und ich müssen mal wieder neidvoll Packis Genie anerkennen.

Das ist die Gelegenheit, jetzt kommen die Vorgrünputter ins Kino. Und tatsächlich kurz nach 4 ruft Christopher an. Läßt sich die Sachlage im Detail erklären und wir verabreden uns für Sonntag morgen irgendwo auf der Tribüne an Loch 1. Uns zu finden wird dank der unauffälligen Tarnkleidung ein leichtes für Chris sein. Jetzt muss nur noch das Jackett rechtzeitig ankommen. Aber der Tracker sagt immer noch Brüssel, FUCK!!!

OK, gehen wir erst mal in einen Pub und sehen uns den Rest der TV-Übertragung an. Und während wir da Golf schauen und ein Bierchen trinken, spricht einer der Schotten Packi an und fragt ihn ob er zufällig der Bruder von Jamie Donaldson sein. Flo und ich machen uns fast in die Hose. Packi will es einfach nicht wahr haben, aber die Ähnlichkeit ist einfach vorhanden.

Das Beweisfoto, die Ähnlichkeit ist erstaunlich, ein verlorener Bruder?

Der letzte Putt ist gefallen. Europa 10 : USA 6. Alter das sieht ja gut aus. Wir freuen uns wie Bolle auf morgen und machen uns auf den Weg in unser B&B. Der Pakettracker verheißt jedoch nichts Gutes, immer noch Brüssel. Wir brauchen einen Plan B, da die Post wahrschlich das tut was sie am besten kann, versagen. OK im worst case muss halt einer von uns sein Jackett opfern. Wir hauen uns in die Falle. Schließlich müssen wir morgen früh raus um Mission Impossible 3 zu erfüllen. Plätze auf der Tribüne an Tee 1 in der ersten Reihe.

Sonntag - Finaltag - Mission Impossible 3 - Tribühne Tee 1

4:00, der Wecker geht. Rein ins Outfit, Frühstück im Auto, ab zum Park&Ride. Den ersten Bus bekommen. Die 2 Kilometer vom Ost-Eingang bis Tee 1 rennen und beten. Soweit der Plan A. Plan-B ist unser Joker Carsten. Da Carsten in demselben Hostel nächtigt wie auch viele Volontäre kam er die letzten Tage im selben Bus wie die Volontäre und über deren Hintereingang direkt an Tee 1 auf das Gelände. Somit sind seine Chance um ein vielfaches größer als unsere. Als kleine Motivationshilfe für Carsten stellen wir eine Ehrenmitgliedschaft bei den Vorgrünputtern in Aussicht wenn er die Plätze klar macht.

Bei uns läuft zuerst mal alles rund. Wir bekommen den ersten Bus um 05:30. Kommen um 06:15 am Gelände an. Stürmen aus dem Bus, bis uns erst mal das Tor stoppt. Offizieller Einlass an allen Eingängen 06:30. Wir schlagen Startblöcke in den Boden und warten auf den Startschuss. Während dessen bekommen wir eine Whatsapp von Carsten, dass er ausgerechnet heute nicht mit den Volontären durchgerutscht ist, da der Depp sein Germany-Jackett schon an hatte und so ist er der Security aufgefallen und wurde erst mal gestoppt.

6:23 das Tor wird geöffnet und wir rennen, rennen und rennen. Bis uns ein weiteres Tor stoppt. Eine willkommene Atempause. Wir haben erst 500 Meter geschafft, sind immer noch 1,5 km bis zum Tee 1. 6:30 das nächste Tor wird geöffnet und wir rennen weiter. Das gemeine, der letzte Kilometer geht nur bergauf. Die Muskeln übersäuern, die Lunge brennt. Flo ist der Jüngste von uns und ist somit auch der schnellste, Packi etwas älter, leicht dahinter und ich alter Sack. Ja was soll ich sagen, ich mache zwar viele Schritte pro Zeiteinheit, aber bedingt durch mangelnde Kondition werden die immer kleiner, so dass mich junge Menschen im Gehen überholen. Als ich an der linken Seite der U-förmigen Tribüne ankomme stehen dort schon hunderte Fans an den Eingängen, die noch alle geschlossen sind. Flo und Packi haben sich an der Kopfseite angestellt. Aber es sind so viele Fans vor ihnen, dass das mit den Plätzen der ersten Reihe wohl nichts wird. Ich laufe um die Tribüne rum, zu den Eingängen auf der rechten Seite. Und siehe da, welch ein Wunder, da stehen Carsten und Dirk ganz vorne. Ich hole Flo und Packi und wir werfen Carsten unsere „Handtücher“ zu, damit er in typisch deutscher Manier Plätze für uns reservieren kann. 6:45, die Eingänge werden geöffnet Carsten stürmt los und er schafft es tatsächlich. Die besten Plätze in erste Reihe, direkt in der Ecke zur Stirnseite der Tribüne. Carsten ist unser Held und wir sind alle glücklich. Mission Impossible 3 completed.

7:00 - Beste Plätze in der ersten Reihe, darauf erst mal einen Mampfen und ein Käffchen.
Es sind immerhin noch 5 Stunden bis zum ersten Abschlag.

So jetzt sind es nur noch schlappe 5 Stunden bis zum ersten Abschlag. Wer jetzt denkt, das wäre langweilig hat weit gefehlt. Die Zeit geht rum wie nichts. Als erstes kommt erst mal ein Offizieller mit einem Megaphon und heizt die eh schon gute Stimmung ein wenig an. Dann reicht er das Megaphon rum und jeder der sich traut darf einen Schlachtgesang anstimmen. Dann drückt er uns das Ding in die Hand und fragt ob wir einen schönen deutschen Song hätten. Da wir außer „Alle meine Entchen“ nichts könnten, entscheiden wir uns lieber für unsere spezielle Kaymer-Version, vom Winter-Wonderland-Song. Wir singen ihn einmal vor, uns sofort steigen alle Eurofans mit ein. Alter ist das geil. Gänsehaut pur.

Dann haben wir noch einen La-Ola-Weltrekord aufgestellt. Erst nur auf der Tribüne immer im Kreis. Dann fangen alle an „Fairway, Fairway, Fairway…“ zu brüllen und die Zuschauer die Bahn entlang kapieren schnell. Die Welle geht immer weiter die erste Spielbahn runter. Bis wir das Grün erreichen. Da bleibt die Welle hängen, bis tausende Fans „Green, Green, Green…“ rufen. Jetzt kapieren auch die Zuschauer am Grün was los ist. Schließlich schaffen wir die komplette Runde. 400 Meter die Bahn runter und wieder zurück. Als es das erste Mal klappt flippen alle Fans aus. Was für ne Party.

Dann taucht auf einmal der Kameramann von SKY auf. Macht schon mal ein paar Aufnahmen von uns und sagt dass wir uns nach dem letzten Abschlag von Tee 1 mit Chris zum Interview treffen sollen.

11:00 - Zuschauer bis zum Horizont - Die Matches beginnen.

Endlich ist es soweit. 11:00 die Matches beginnen. Ein Spieler nach dem anderen wird frenetisch gefeiert. Die Guardians singen für jeden Eurofighter ihren individuellen Song. Als Martin dran ist, schmettern wir unseren Kaymer-Song und Martin zeigt uns zum Dank den erhoben Daumen. Nachdem alle Spieler auf der Runde sind, gehen wir zum Interview.

Chris erklärt uns wie er sich die Aufnahme vorstellt. Er möchte das wir uns schön in einer Reihe aufstellen und einer von uns soll erklären, dass wir extra ein „weiteres“ Jackett für Martin als Geschenk besorgt haben und eben dieses präsentieren. Da das Jackett nicht mehr rechtzeitig angekommen ist, muss jetzt einer von uns sein Jackett dafür opfern. Da tritt Carsten heldenhaft vor gibt sein Jackett für die Aufnahmen und verzichtet auf seine 5-Minuten Ruhm. Damit hat er sich die Ehrenmitgliedschaft bei den Vorgrünputtern sowas von verdient.

Letzte Anweisungen - Anmoderation -Take 1

Chris moderiert an und Packi macht den Erklärbär. Als wenn es nichts wäre reißt er seinen Text sauber runter. Szene im Kasten. Leider nicht, denn wir haben den Glotzomaten gemacht, Anfängerfehler. Auf keinen Fall bei einem Interview direkt in die Kamera schauen. Also noch mal, Interview die 2., Ton läuft, Kamera läuft. Diese Mal ist alles perfekt. Noch ein paar Nahaufnahmen für Zwischenschnitte. Fertig.




Die Vorgünputter im Interview - Packi macht den Erklärbär
OK, die Wahrheit wurde leicht gebogen, so funktioniert Fernsehen


Chris möchte, dass wir uns noch mal treffen wenn alle Matches durch sind. Dann will er uns mit in den Pressebereich nehmen, damit wir Martin das Jackett persönlich übergeben können. Wir können es gar nicht glauben, das ist mehr als wir erwartet haben.

So jetzt wollen wir aber noch ein wenig Golf sehen. Wir gehen über den Platz und saugen soviel wie möglich von der Stimmung auf. Es läuft hervorragend für Team Europe. Martin zeigt Bubba mal wieder was ne Harke ist und schickt ihn mit einem wunderschönen chip-in 4&2 auf die Bretter. Am Ende jagen die Eurofighter die Amis mit 16-1/2 : 11-1/2 nach Hause. Nach dem letzten Putt von Victor Dubuisson steigt eine wahnsinns Party am 18-ten Grün.

Der letzte Putt ist gefallen - Party am 18-ten Grün

Nach der Abschlußzeremonie und der üblichen Champagnerdusche treffen wir uns erneut mit Chris am Eingang zum Pressezelt. Jetzt sind wir aber mal gespannt ob wir wirklich in die heiligen Hallen dürfen. Aber leider kann Chris uns nicht mit reinnehmen. Die Security darf keinen ohne Akkreditierung rein lassen. Schade, schade, leicht enttäuscht basteln wir mal wieder an Plan-B. Wir überlegen kurz wessen Jackett Martin wohl am besten passen würde und geben Chris das Jackett von Flo mit, damit er es in unserem Namen übergibt. Wir bedanken uns bei Chris und machen uns auf den Weg ins Partyzelt.

Hier geht die Post richtig ab. Da das Zelt offiziell um 21:00 schließt und der letzte Bus eine halbe Stunde später fährt, feiern wir 2 Stunden als ob es kein Morgen geben würde. Die Band haut einen Hammer nach dem anderen raus und als die Feier in vollem Gange ist kommen die Caddies der Eurofighter ins Partyzelt und werfen Geschenke in die Menge. Die originalen Schlägerhauben und andere Ausrüstungsgegenstände der Spieler. Leider ist pünktlich um 21:00 Ende im Gelände. Erschöpft aber glücklich machen wir uns auf den Heimweg.

Partypeople on the dance floor

Montag – Heimreise.
Nach dem Frühstück packen wir die Koffer und beladen unseren Mietwagen als doch tatsächlich das Paket mit dem Jackett ankommt. Großartige Leistung der Post. Jetzt hat Flo ein nagelneues und Martin? Wir wissen es nicht. Am Flughafen in Edinburgh treffen wir noch Jiménez an der Bar. Ihm sieht man die durchzechte Nacht echt an. Trotzdem läßt er sich zu einem Foto mit uns überreden.

Nach der Landung in Hamburg, schmeißt Flo als erstes sein Handy an und startet SkyGo. Und wieder trauen wir unseren Augen nicht. Gleich der erste Bericht auf Sky-News zeigt wie Martin unser Jackett anzieht. Auf N24 wird berichtet „Ein Hauch von Masters: Kaymer schlüpft nach Ryder-Cup-Sieg in ganz spezielles Jackett“ Mission Impossible more than completed.



Chris überreicht Martin das Jackett


ENDE

 

Viel Spass mit der kompletten kommentierten Fotoserie

2014_Ryder_Cup_1_Vorbereitung_00040
 
Download

März 2014 - Mit jeder Menge PCs begann der Kampf um die Tickets

2014_Ryder_Cup_1_Vorbereitung_00050
 
Download

Wir basteln den 'Chef' in flach aber in Originalgröße

2014_Ryder_Cup_2_Tuesday_01180
 
Download

Mittwoch - Anreise -Der Fahrerservice von Fa. Sauter läd zum Schlafen ein

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00055
 
Download

Mittwoch - Anreise - Hamburg S-Bahnstation

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00060
 
Download

Flughafen Hamburg Kostümprobe

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00150
 
Download

Unser B&B, ein Traum ...

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00200
 
Download

... in ...

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00250
 
Download

... blau

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00350
 
Download

Abends in den Pub und erst mal ein Guinness...

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00360
 
Download

Danach sieht man dann so aus...

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00361
 
Download

..oder so..

2014_Ryder_Cup_3_Wednesday_00362
 
Download

..oder so..

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_00050
 
Download

Donnerstag - Früh raus und Breakfast

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_00200
 
Download

... im Park&Ride-Bus fast angekommen ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_00250
 
Download

... zur Begrüßung erst mal High Five mit Martin ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_00550
 
Download

... auf zur Range, dort wartet Carsten auf uns ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_00850
 
Download

... und Tom Watson ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_00950
 
Download

Eurofighter Hendrik Stenson gibt Autogramme

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_01000
 
Download

Martin übt leider weit weg Chippen, keine Chance zur Chef-Übergabe

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_01250
 
Download

Dann sammeln wir halt noch weitere Autogramme von den Eurofightern

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_01260
 
Download

G-MAC am Stift

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_01300
 
Download

... für so ein Bag würden wir töten...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_01700
 
Download

Die teuersten Snacks der Welt

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_01750
 
Download

egal, wir haben Hunger

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_01850
 
Download

Schon wieder diese Typen: Carsten Wilkesmann (ganz links) komplettiert unser Quartett

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_01900
 
Download

Geiles Umland

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02050
 
Download

Wir warten am Übergang zu Tee 4 und erfüllen jeden Fotowunsch ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02100
 
Download

... hier muss Martin vorbei kommen ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02250
 
Download

... während wir warten Foto mit irischen Fans ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02260
 
Download

... Selfie von Flo als Fotobombe...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02400
 
Download

Versuch 1 - Warten auf Martin Kaymer ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02450
 
Download

... da kommt seine Gruppe mit Rory McIlroy...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02500
 
Download

... gibts ein Autogramm?

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02550
 
Download

Nein Rory geht vorbei, aber da kommt Martin...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02600
 
Download

... er schreibt fleizig Autogramme, sieht uns und hält tatsächlich an.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02750
 
Download

Claus versucht die Sache mit den 'Chef des Jahres' zu erklären, aber die Presse macht so eine Hektik, dass es völlig untergeht.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02800
 
Download

Mit 6 Fotografen stehen sie da und rufen. 'Look over, here!!!' Lächeln für die Pressemeute, Claus hält den 'Chef' irgendwie ins Bild...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_02900
 
Download

... Martin hat glaube ich zu diesem Zeitpunkt nicht geschnallt was wir eigentlich wollten.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_03050
 
Download

Hier eines der Pressebilder. Der Reporter kam sogar noch vorbei und hat unsere Namen aufgenommen...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_03100
 
Download

und obwohl wir unsere Namen selbst auf seinen Block geschrieben haben heißt Flo plötzlich Zorian ;-)

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_03150
 
Download

Der Captain kommt..

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_03350
 
Download

... Paul gibt brav Autogramme...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_03500
 
Download

und posiert mit Claus für die Kameras - bitte lächen

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_03750
 
Download

Packis Double ist auch da, Jamie Donaldson ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_03800
 
Download

... unverkennbar Packis Zwillingsbruder

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04100
 
Download

Versuch Nr. 2 - Wir warten auf Martin

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04200
 
Download

Er sieht uns 'Wo ist mein Caddy?'

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04250
 
Download

'Ach da bist Du, Craig warte mal'

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04350
 
Download

'Ich brauche mein Handy, mach mal ein Foto von mir und den Fans'.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04400
 
Download

Bei der Gelegenheit können wir Martin die Sache mit dem Chef erklären und ordnungsgemäß übergeben.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04501
 
Download

Craig Connelly macht auch gleich noch eines mit Zorians Handy. Mission Completed - Chef des Jahres an den Preisträger 2014 überreicht.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04510
 
Download

Hier der original Tweet von Martin.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04550
 
Download

Golf.de hat's gleich gemerkt und weiter verbreitet

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04800
 
Download

Der Rest der Welt hat die Vorgrünputter auch entdeckt.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04850
 
Download

Ein wenig stolz sind wir schon !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04900
 
Download

It's all about Friendship ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_04910
 
Download

...and Fun...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_05000
 
Download

...auch diese freundlichen Aufpasser wollen ein Bild...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_05050
 
Download

... und die Ladies in Pink...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_05400
 
Download

Die Zeltstadt ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_05650
 
Download

... Johnnie Walker als Fotomotiv ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_05800
 
Download

... hier posen wir mit den beiden Deutschen Spielern von Junior Ryder Cup...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_05950
 
Download

Anstehen am Merchendise-Shop ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_06150
 
Download

Shop till you drop ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_06200
 
Download

... und zum Bezahlen noch mal anstehen

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_06350
 
Download

Dieses Foto muss einfach sein

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_06500
 
Download

Die Weise auf der die Opening Ceremony statt findet...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_06600
 
Download

... auf passen wo man hintritt, überall liegen müde RC-Fans

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_06800
 
Download

Wer sparen will bastet sich sein eigenes Ryder Cup Cap

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_06950
 
Download

Mit Dudelsackrockmusik beginnt die Show ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_07002
 
Download

Amie McDonald war auch da

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_07250
 
Download

Diese Gentelman in Uniform ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_07650
 
Download

...hissen die Flaggen...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_07700
 
Download

... während die Hymnen gespielt werden...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_07800
 
Download

... Martin Kaymer ...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_07850
 
Download

... und seine Flagge...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_08000
 
Download

Da stehen sie die Eurofighter fein aufgereiht

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_08100
 
Download

Nach der Zeremonie sind die VIPs verschwunden und wir entern den Bereich...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_08150
 
Download

Posing mit ein paar Bandmitgliedern...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_08200
 
Download

... die Presse will auch ein Bild, dafür muss die Reporterin aber auch ein Foto mit unserer Kamera machen...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_08250
 
Download

Endlich sind wir mal alle drauf. Rechts unser Starfotograf Dirk. DANKE dafür!!!!!

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_08500
 
Download

Beliebts Motiv, auch für amerikanische Fans

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_08800
 
Download

Da riecht die Reporterin gleich noch ein gutes Motiv. It's all about friendship. Europe - USA

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_08950
 
Download

Der Dudelsackspieler wundert sich warum auf einmal so viele Reporter ein Bild von Ihm wollen. Bis er uns hinter sich sieht.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_09100
 
Download

Ein Fernsehteam interviewt uns.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_09200
 
Download

Die Bude von SKY-TV an Tee 1

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_09300
 
Download

Spielzeug für große Jungs

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_09400
 
Download

Diese freundliche Französin wollte gern mal unseren Hut tragen, 'Bitte schön. Steht Dir'

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_09650
 
Download

Noch ein Bag für das wir morden würden.

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_09900
 
Download

Im Partyzelt finden wir noch mehr Hardcore Fans...

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_10150
 
Download

... Ryder Cup wie er sein soll. Gruppenbild mit amerikanischen Fans und Freunden....

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_10205
 
Download

... 'The Guardians of the Cup' singen nur für uns den Kaymer Song....

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_10250
 
Download

Claus gets crazy

2014_Ryder_Cup_4_Thursday_10400
 
Download

Die geile Band macht echt Stimmung

2014_Ryder_Cup_5_Friday_00050
 
Download

Freitag morgens - die Sonne schein wir sind auf dem Weg ...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_00200
 
Download

... nach St. Andrews ...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_00500
 
Download

... angekommen, an Tee ist echt was los ...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_00600
 
Download

... ach ist das schön hier...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_00750
 
Download

... das must have Motiv...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_00800
 
Download

... wir auf der Brücke an der 18

2014_Ryder_Cup_5_Friday_01000
 
Download

... jede Gruppe fotografiert die nächste. Diese Jungs aus Deutschland kannten uns schon aus dem Internet.

2014_Ryder_Cup_5_Friday_01050
 
Download

Abschlagstein Tee 18. Kann man den mitnehmen?

2014_Ryder_Cup_5_Friday_01100
 
Download

Hier haben wir den ungefähren Punkt markiert, von dem aus Martin Kaymer 2010 bei der Alfred Dunhill Championship...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_01150
 
Download

... den Vorgrünputt aus 15m zum Birdie auf dem Roadhole gelocht hat. So wurde er Ehrenmitglied bei den Vorgrünputtern.

2014_Ryder_Cup_5_Friday_01250
 
Download

Apropo Allfred Dunhill Championship, die findet direkt nach den Ryder Cup statt, da stehen schon die Leaderboards

2014_Ryder_Cup_5_Friday_01400
 
Download

Das Road Hole, spielen wie er liegt.

2014_Ryder_Cup_5_Friday_01850
 
Download

Hier in der Slicerzone würde ich dieses Auto nicht parken. Aber wer hat der hat.

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02050
 
Download

Very Privat, das Clubhaus

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02250
 
Download

Merchendise wird auch hier groß geschrieben ...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02300
 
Download

... auch ein sehr schönes Bag...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02500
 
Download

... da kaufen wir doch ein Mitbringsel für die Lieben daheim.

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02600
 
Download

Heute wird auch selbst Golf gespielt ...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02800
 
Download

... nur 20 Minuten von St. Andres entfernt spielen wir Elie, The Golf House Club ...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02810
 
Download

... eine echt geile Wiese...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02850
 
Download

... Topfbunker wie es sich gehört...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_02900
 
Download

... sehr hügelig mit schöner Fernsicht...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03200
 
Download

... und ein echter Linkskurs direkt am Meer...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03250
 
Download

.. Packi zeigt wo es lang geht...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03270
 
Download

... die Windstärke verbiegt sogar die Schläger ...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03350
 
Download

... Flo demonstriert noch mal wie stark der Wind wirklich ist

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03500
 
Download

Wir haben im Leben noch nicht bei so viel Wind gespielt...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03555
 
Download

... da bimmelt die Alarmglocke.

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03565
 
Download

... tolle Aussichten egal wo man hinblickt.

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03810
 
Download

Fotobombe

2014_Ryder_Cup_5_Friday_03950
 
Download

Rosamunde Pilcher Motiv

2014_Ryder_Cup_5_Friday_04000
 
Download

Abschlag direkt am Meer...

2014_Ryder_Cup_5_Friday_04150
 
Download

... und Packi hat dieses nur knapp verfehlt.

2014_Ryder_Cup_5_Friday_04450
 
Download

Fast geschafft, das Clubhaus ist in Sicht.

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_00500
 
Download

Samstag - Nach dem Frühstück dürfen wir das private Fernsehzimmer unserer Gastgeber mitbenutzen.

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_00650
 
Download

... wir schauen natürlich Ryder Cup, Jubel der Putt ist drin.

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_00950
 
Download

Samstag - Heute machen wir auf Kultur. Edinburg ist eine tolle Stadt.

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_01000
 
Download

Auch hier tolle Motive überall

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_01250
 
Download

Der Doppeldeckerbus darf nicht fehlen

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_01500
 
Download

Am St. Andres Square haben die ein Ryder Cup Village aufgebaut...

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_01550
 
Download

Fotobombe am Eingang

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_01650
 
Download

Public Viewing....

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_01700
 
Download

...für Golf. Kann man sich in Deutschland schwer vorstellen.

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02000
 
Download

... und Minigolf für die Kleinen.

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02300
 
Download

Zwei komische Vögel..

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02450
 
Download

... und geile Gebäude hat es hier...

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02500
 
Download

... der Speicher der Kamera ist gleich voll.

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02550
 
Download

Einer ist immer der Angeschissene

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02650
 
Download

Cooles Taxi

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02700
 
Download

Schöner Pub, wir wollen Golf sehen ....

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02900
 
Download

... Sportsbar von innen. Der Golffan im Hintergrund spricht Packi an: 'Bist du mit Jamie Donaldson verwand?'

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_02950
 
Download

Es läuft gut. Die Eurofighter punkten wie verrückt. So macht Fernsehen Spass!!!

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_03400
 
Download

Rückweg vom Pub, ein tolles Schloss und ...

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_03550
 
Download

... ein wichtiger berühmter toter Mensch auf einem Schaukelpferd ...

2014_Ryder_Cup_6_Saturday_03800
 
Download

... draussen am Kunstmusem steht dieser passende Schriftzug in Leuchtbuchstaben ...

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_00050
 
Download

Sonntag - Der Wecker ging um 4:00, um 4:46 sind wir schon kurz vor dem Park&Ride-Parplatz.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_00100
 
Download

Im Park&Ride-Bus, Flo ist gut drauf

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_00250
 
Download

6:00 - wir haben es geschafft, Dank unseres neuen Vorgrünputter-Ehrenmilgliedes Carsten, haben wir die Plätze in der ersten Reihe an Tee 1.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_00550
 
Download

Erst mal stärken, ohne Mampf kein Kampf.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_00700
 
Download

Die Guardians sind ganz schön platt. Wir verbringen die nächsten 5 Stunden mit LaOla und Fangesängen. Die gehen rum wie im Flug.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01230
 
Download

11:30 : G-MAC betritt das Tee und wir singen 'Old McDowell had a farm, hijai hijai ho...'

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01300
 
Download

Claus ist begeistert - Ryder Cup macht echt Spass

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01400
 
Download

Eine Spielgruppe nach der nächsten wird von uns gefeiert, als die letzte Gruppe raus ist haben wir erst mal Termine ...

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01450
 
Download

... wir sind mit SKY zum Interview verabredet.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01500
 
Download

Christopher Lymberopoulos moderiert an....

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01550
 
Download

... und Packi erklärt wie wir für Martin ein weiteres Jacket 'besorgt' haben.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01600
 
Download

Nach zwei Takes ist alles im Kasten.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01800
 
Download

Christopher moderiert ab und verspricht unser Jacket zu übergeben.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_01810
 
Download

Abschließendes Gruppenbild mit Christopher Lymberopoulos.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02160
 
Download

Jetzt war Zeit für den Kurs. Als fest stand das Europa siegen wird sind wir schnell zur 18 gegangen um gute Plätze für die große Party zu haben.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02250
 
Download

Noch mal das Jacket richten für ein weiteres ...

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02300
 
Download

... Gruppenbild am 18-ten Grün

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02450
 
Download

Sergio Garcia gewinnt auf der 18 mit 1 up...

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02550
 
Download

Dieser glückliche Fan hat den Ball von Sergio abgestaubt.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02700
 
Download

Die Massen rücken an zur finalen Party...

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02770
 
Download

Party und Champagnerdusche - Gruppenkuscheln auf dem 18-ten Grün.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02785
 
Download

Abschlusszeremonie aus der Ferne. Wir müssen los und das Jacket bei Christopher abgeben. Leider dürfen wir nicht mit ins Pressezentrum.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02850
 
Download

Partyzelt - die Band gibt alles ...

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_02950
 
Download

.... hier feiern wir als wenn es kein morgen geben würde.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03010
 
Download

Packi trifft noch Graig Connelly. Leider hat er nicht gesehen, das der noch die Kaymer-Weste in der Hand hält. Die hätte er ihm gern abgeluxt.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03011
 
Download

Carsten - Tausch der Kopfbedeckungen.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03100
 
Download

Müde Ryder Cup Fans im Park&Ride-Bus ....

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03150
 
Download

... auf dem Rückweg zum Parkplatz

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03250
 
Download

Zu dieser Zeit übergibt Christopher Lymberopoulos unser Jacket an...

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03300
 
Download

... Martin Kaymer. Wir dachten zwar das Flo's Größe passen müsste,...

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03450
 
Download

... aber Martin meinte 'Da muss ich wohl noch rein wachsen'.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03550
 
Download

Brav bedankt Martin sich bei SKY. ??? Da waren es wohl schon ein paar Glas Champagner zu viel.

2014_Ryder_Cup_7_Sunday_03750
 
Download

Wir wieder in unsere Bude. So sieht es aus wenn 3 Mann zusammen hausen. Chaos pur.

2014_Ryder_Cup_8_Monday_00010
 
Download

Montag -Am Flughafen Edinburg haben wir dann noch diesen leicht überfeierten Miguel Ángel Jiménez getroffen. Danke für's Foto.

2014_Ryder_Cup_8_Monday_00040
 
Download

Eine kleine Internetrecherche hat dann folgendes ergeben....

2014_Ryder_Cup_8_Monday_00250
 
Download

... die Vorgrünputter auf allen Internetseiten ...

2014_Ryder_Cup_8_Monday_00300
 
Download

... bei der PGA Tour sind wir die am besten gekleideten Fans ...

2014_Ryder_Cup_8_Monday_00500
 
Download

... sport1.de trifft es auf den Punkt. 'Der Golfwahnsinn soll nach Deustchland'. Jetzt muss Marco Kaussler nur noch die richtigen Fäden ziehen.

2014_Ryder_Cup_8_Monday_00350
 
Download

An uns soll es nicht liegen. Wenn er ein Aushängeschild für den begeisterungsfähigen deutschen Ryder Cup Fan braucht, Anruf genügt ;-)

2014_Ryder_Cup_8_Monday_00600
 
Download

Sogar N24 berichtet von unserem Geniestreich mit dem Germany-Jacket für Martin

2014_Ryder_Cup_8_Monday_00652
 
Download

Steht im aber wirklich gut, ist halt ein Vorgrünputter, die können einfach alles tragen.

 
 
Powered by Phoca Gallery
© 2019 Vorgrünputter. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme